CDU Trier-Stadt

Es geht voran!

2015 war ein schweres Jahr für den Trierer Schul- und Breitensport. Gleich zehn Sporthallen mussten geschlossen werden. Der gerade neu ins Amt gewählte Baudezernent Andreas Ludwig hatte eine große Aufgabe „geerbt“.  Während manche zeitnah wieder fit gemacht werden konnten war klar: die Hallen in Euren und Feyen-Weismark sowie die Mäusheckerweghalle werden uns noch länger begleiten, denn ein Neubau wird jeweils unumgänglich sein.

Und jetzt, 6 Jahre und rund 25 Millionen (für alle 3 Hallen) später, ist es endlich so weit: Die beiden, aufgrund ihrer gleichen Bauart als „Zwillingshallen“ bezeichneten Sportstätten in Euren und Feyen wurden nun freigegeben. Beim Bau wurde auf eine ökologische Bauweise geachtet: Nachhaltige Holzbauweise als Klimastabilisator sowie ein Solardach sorgen dafür, dass wir nun zwei in jeder Hinsicht moderne Sporthallen für die Schülerinnen und Schüler (ca. 400) aus den Stadtteilen Euren, Trier-West und Feyen-Weismark, aber auch für die Vereinssportlerinnen und -sportler bereitstellen können.

Jetzt gilt es noch ein weiteres Großprojekt unter den Sporthallen in Angriff zu nehmen: Die Generalsanierung der Wolfsberghalle.

Thorsten Wollscheid

Sportpolitischer Sprecher