CDU Trier









Hauptinhalt

Ratssitzung mit Vorbildcharakter

Bericht der CDU-Fraktion in der Rathauszeitung

17. November 2020

Ratssitzung mit Vorbildcharakter

Die vergangene Stadtratssitzung war eine Premiere. Zum ersten Mal tagte der Trierer Stadtrat komplett digital. Auch für ganz Rheinland-Pfalz war dies wohl Neuland, weswegen viele Kommunen an diesem Abend ein besonderes Augenmerk auf die Sitzung in Trier geworfen haben. In einer Zeit, in der Gastronomiebetriebe schließen müssen und die Menschen aufgefordert werden nach Möglichkeit zuhause zu bleiben und ggf. auch von dort zu arbeiten, wären Präsenzsitzungen mit 60 und mehr Teilnehmern das falsche Zeichen der Politik. Wir als CDU-Fraktion haben daher bereits in der Stadtratssitzung Ende Oktober die Initiative ergriffen und beantragt, von der Möglichkeit einer digitalen Sitzung Gebrauch zu machen, solange sich die Pandemiesituation nicht entspannt.  Diesem Vorhaben haben sich dankenswerterweise die Fraktionen der Grünen, SPD, UBT, FDP und Linken angeschlossen.

Auch wenn es das ein oder andere stockende Bild gab, hier und dort mal der Ton ausfiel oder eine Abstimmung wiederholt werden musste, so kann man unterm Strich ein positives Fazit ziehen. Die Sitzung konnte ohne größere Schwierigkeiten durchgezogen werden. Hierfür gilt unser Dank den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die im Hintergrund einen großen Aufwand betrieben haben. Nicht vergessen darf man hierbei auch den Offenen Kanal OK54, der mit seiner Übertragung sichergestellt hat, dass die Öffentlichkeit beteiligt war und die Bürgerinnen und Bürger die Sitzung verfolgen konnten. Wichtig ist uns dabei vor allem, dass der Rat handlungsfähig bleibt und wir die Entscheidungsprozesse nicht zum Erliegen bringen. Stillstand hilft unserer Stadt nicht weiter.

 

Thorsten Wollscheid

CDU Stadtratsfraktion



Marginalinhalt

Die Mitmach-Politik...