CDU Trier









Hauptinhalt

Deutsch-russische Beziehungen

Deutsch-russische Beziehungen, ein wichtiges Thema, ein schwieriges Thema, ein aktuelles Thema, heute aktueller denn je: Vorsichtig versuchen Deutschland und Russland derzeit ihre Beziehungen, die seit dem Einmarsch der Krim-Annektierung ihren Tiefpunkt seit vielen Jahren erleiden mussten, wieder zu verbessern.

Wer könnte in Trier besser, lebendiger, authentischer über die Entwicklung dieser Beziehungen berichten als unser ehemaliger Bundestagsabgeordneter Bernhard Kaster, den Benjamin Judith, stellvertretender Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Trier-Mitte in der Trierer Gaststätte »Petrusbräu« am Sonntag zum Bürgerfrühschoppen begrüßen durfte.

Bernhard Kaster war Mitglied des Deutschen Bundestages von 2002 bis 2017 und langjähriger Vorsitzender der Deutsch-Russischen Parlamentariergruppe. Aktuell ist er Mitglied im Vorstand des Deutsch-Russischen Forums , sowie Mitglied im »Petersburger Dialog«.

Gebannt folgten die Gäste den äußerst aufschlussreichen politischen Analysen, aber auch den zahlreichen Anekdoten, die Bernhard Kaster erzählen konnte, beispielsweise sein Zusammentreffen mit Michail Gorbatschow.

Kaster wies auf die enorme Bedeutung dieser Beziehungen für die Bundesrepublik Deutschland hin, schilderte schonungslos die derzeitigen demokratischen Defizite dieses größten Landes der Erde, mahnte aber auch Verständnis für die Sichtweise des Weltgeschehens des russischen Volkes an.

11. Februar 2019


Marginalinhalt

Ihr Ansprechpartner

Foto: Markus Römer.
Markus Römer
Kurfürstenstraße 4
54295 Trier

Die Mitmach-Politik...